Vereinsarbeiten

Wir haben für unseren Verein einen Flohmarkt ins Leben gerufen, mit den Erlösen des Flohmarkts helfen wir in notgeratenen Hunden und deren Besitzern und unterstützen unsere Pflegestellen. Jeden Monat wird   Rechnung mit in den Flohmarkt genommen und es gehen ein drittel des gesamt Erlöses an diese Rechnung

ihr findet den Flohmarkt unter diesem Link bei Facebook

https://www.facebook.com/groups/1765825387032971/?fref=ts




Gestern haben wir bei Luna eine Nachkontrolle gemacht, Luna hat sich super eingelebt, sie versteht sich prima mit der ganzen Familie, fühlt sich dort wirklich wohl und hat ihre neuen Besitzer fleißig um den Finger gewickelt :) Mittlerweile versteht sie sich auch sehr gut mit den anderen Vierbeinern in der Familie und blüht richtig auf :). Und bewacht das Grunstück und ihr Familie sehr gut :) 




Auch Mirto darf am Donnerstag in ihre neue Pflegestelle ziehen, nach einer positiven Vorkontrolle, kann am Donnerstag ihr neues Leben beginnen :) Sie hat leider noch nicht viel schönes erleben dürfen, nach einem Autounfall verlor sie vorne ein Beinchen und damit auch gleichzeitig ihre Familie, verbrachte seit dem leider viel Zeit allein im Zwinger wo sich ganz liebe Leute um sie kümmerten aber das ersetzte leider nicht die Familie, nun zieht sie zu einer neuen Familie und darf dort erst mal das schöne Leben kennenlernen und es wird dann in ruhe nach einem Endplatz für Mirto gesucht 



Auch Wendy hat es geschafft :) Wendy ist eine wunderbare Hündin aus dem Tierschutzverein Griechische Fellnasen e.V., Sie kam vor einiger Zeit nach Deutschland auf eine Pflegestelle, leider konnte sie nicht auf der Pflegestelle bleiben da dort unverhersehbare Probleme auftraten.
Wir haben haben dem verein geholfen eine neue Pflegestelle auf Lebenszeit für Wendy zu suchen, auf Lebenszeit deswegen weil Wendy sehr krank ist, sie ist an Leichmaniose erkrankt aber sehr gut mit ihren Medikamenten eingestellt und hat einen gebrochenen Fuß der operiert werden muss. Gemeinsam haben wir es geschafft für Wendy einen ganz tollen Platz zu finden, wo sie nun mit einer weiteren Hündin in Ruhe ihren Lebensabend verbringen darf. 



Lena ist nun auch in einem ganz tollen Zuhause



Auch unser Joe ist vermittelt und zieht im September in sein neues Zuhause, seine neuen Besitzer freuen sich schon riesig auf ihren neuen Zuwachs



Wir sind gestern auf eine Anzeige einer jungen Frau aufmerksam geworden, in dem sie ihre Arbeitskaraft zur Finanzierung ihres Krebskranken Hundes anbietet, wir haben mit ihr lange telefoniert und waren von der liebe zu ihrem Hund überwältigt, Poldi ist ein 4 jahre alter Rüde, bei dem Lympfdrüsen Krebs diagnostieziert wurde.Da Poldi mit seinen 4 jhren sein ganzes Leben noch vor sich hat, haben wir als Verein uns dazu entschieden, da er noch so jung ist ihn zu unterstützen, Poldis Frauchen suchte nach Möglichkeiten um Poldi das leben zu verbessern und auch etwas zu verlängern und fand einen Tierheilpraktiker, der sehr viel Erfahrung mit dieser Erkrankung hat und gute Erfolge mit einer Krebstherapie die wöchentlich 4 Sptitzen enthält um das Lympfsystem zu entgiftet und das imunsystem zu stärken. Diese Behandlung ist sehr Kostenintensiv und von Poldis Frauchen leider nicht allein finanzierbar, deswegen möchten wir als Verein Poldis Frauchen unterstützen und einen Spendenaufruf starten um Dem Frauchen von Poldi finanziell etwas zu helfen. Wir selber machen den ersten Schritt und würden hier 10 handgefertigte Hundeleinen zur Versteigerung anbieten, dessen Erlös an Poldi überwiesen wird, es wäre natürlich auch toll wenn sich Paten für Poldi finden würden die sich monatlich mit an den kosten beteiligen könnten. Wir haben für Poldi eine Gruppe eingerichtet wo alles über ihn und seine Therapie und seinen weiteren Therapieverlauf eingetragen wir und man am Leben von poldi teilhaben kann. Poldis Frauchen sucht natürlich auch weiter nach arbeiten bei den sie helfen kann, wer ihr also was anbieten könnte und in ihrer Umgebung wohnt, möchte sich doch bitte bei uns melden, wir leiten alles weiter. wenn sie etwas Spenden möchten oder eine Patenschaft machen möchten, können sie dies gerne über unser Vereinskonto machenUnser Kontaktdaten:
Pfotenhilfe e.V.Fredi Wolter Dorfstraße: 3939291 WüstenjerichowTel/ 039225/63006 Mobil: 015221619840 Fax:039181959995Mail: info.pfotenhilfe@gmx.deSpendenkonto: Pfotenhilfe e.V.IBAN: DE34810540000505013258BIC: NOLADE21JELPoldi, sein Frauchen und wir danken schon einmal rechtherzlich für eure tolle Unterstützung
Hier kommt ihr zu Poldis Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/1590439477923241/edit/?source=edit_privacy
Dort werden wir auch die Leinen versteigert

Poldi hat den Kampf leider verloren....wir sind alle sehr traurig und wünschen der Besitzerin viel Kraft


Unser Spendenaktion für Käterchen Leo konnte erfolgreich beendet werden, wir können dank eurer zahlreichen Spenden, seine Tieraztkosten bezahlen

Die Geschichte zu Katerchen Leo:

Er ist ein 7 jähriger Kater der Struvitsteine in der Blase hat. Er trägt zurzeit einen Katheder was sehr schmerzhaft für ihn ist. Er lebt bei Nicki W. und ihrer Familie. Sie lieben ihn sehr und haben ihn aus sehr schlechten Verhältnissen geholt. Leo muss schnellsten operiert werden. Die Op beläuft sich auf ca. 500 -700 Euro. Die Familie kann das Geld nicht aus eigener Kraft aufbringen. 



und auch Rex ein ",5 Jahre alter Kuvaz- Retriever Rüde hat sein neues zu hause bei ganz klasse Leuten gefunden

Spendenaktion Munin braucht dringend Hilfe konnte beendet werden, wir haben Munin dank vieler lieber Spender erfolgreich helfen können und konnten seine OP wie die Nachbehandlung übernehmen.

Der Verein Pfotenhilfe e.V. startet für Munin und seinem Frauchen Lydia einen Spendenaufruf
Munin ist ein 5 Jahre alter Husky/ Pointer mix der als Welpe von seinem Frauchen aus der Welpenklappe geholt wurde. Er war immer kerngesund und erfreute sich seinen Lebens. Bis vor 2 Tagen da brach er aus heiterem Himmel mit starker Luftnot zusammen. Sein Frauchen fuhr sofort mit ihm in die Tierklinik und lies ihn behandeln, die Tierklinik diagnostizierte einen Lungenriss und Behandelte Munin dementsprechend. Leider zeigte die Behandlung nicht den erwünschten Erfolg und sie fuhren mit Munin in die Tierklinik dort wurde er untersucht und musste heute ins CT dort stellte man in der Lunge ein angeborenes Luftbläschen hat, bei dem die Haut sehr dünn ist. Dieses ist gerissen deshalb strömt da die Luft aus (rechte Seite)
des weiteren gibt es eine Stelle am Hals auf der Linken Seite, die ebenfalls mit dem Luftproblem zusammenhängt, die sie aber im CT nicht genauer erkennen konnten. Somit muss Munin umgehend operiert werden. Nach der OP kann Munin wieder ein normales Leben führen und es wäre schade wenn ihm des Geldes wegen nicht geholfen werden könnte.
Die Kosten für die Behandlungen und der OP sind immens hoch.( OP Kostenvoranschlag mit 3000 Euro wird höher ausfallen ) Die erste Rechnung für die Tierklinik von 1500 Euro konnte von Lydia schon bezahlt werden und die hälfte des Geldes für das CT ist auch schon zusammen, es wäre toll wenn wir ihr unterstützend helfen könnten um Munin zu helfen. Die Rechnungen und Bilder befinden sich in den Alben. Wir werden euch natürlich über das Befinden von Munin, jede Zahlung und Behandlung auf dem aktuellsten Stand halten.
Denn nur gemeinsam sind wir Stark und können Berge versetzen. 

Name Gina
Rasse: Schäferhund Mischling
Alter: 9 Monate 

Konnte auch in Ihr neues Zuhause ziehen, wir wünschen ihr alles erdenklich gute :)